DEUTSCHE TURNLIGA
GOTHAER DTL-Finale findet nicht Ludwigsburg statt

Das GOTHAER DTL-Finale wird in diesem Jahr nicht in der Ludwigsburger MHP-Arena stattfinden. Darauf einigten sich Ausrichter Tourismus & Events Ludwigsburg und Veranstalter Deutsche Turnliga (DTL). Nach intensiver Beratung herrschte bei beiden Partnern Einigkeit darüber, dass eine Veranstaltung in der Größenordnung des Ludwigsburger DTL-Finales aufgrund der vielfachen und zahlenmäßigen Be- und Einschränkungen organisatorisch nicht sinnvoll umsetzbar sei. «Wir hätten sehr gerne den Fans zum fünften Mal dieses großartige Event angeboten. Wir müssen aber akzeptieren, dass gerade das, was den Sport auszeichnet, die große Nähe und das Miteinander, durch die Ausbreitung des Corona-Virus auf einmal zu einem Unsicherheits- und Risikofaktor geworden ist», blickt Jochen Habermaier, Marketing und Vertriebsleiterleiter der MHP-Arena, mit etwas Wehmut auf die gute Zusammenarbeit mit der DTL zurück. 

«Es ist schade, dass diese gemeinsame Zeit nun so zu Ende gehen muss. Denn wir haben mit der letzten Reckübung von Fabian Hambüchen 2017 nicht nur historische Momente erlebt, sondern über die Jahre hinweg auch tolle Menschen kennengelernt, mit denen wir zusammenarbeiten durften», betonte er.

DTL-Finale der Frauen, 30.11.2019
Übersicht der MHP-Arena beim DTL-Finale 2019, kurz bevor die Tore für die Zuschauer geöffnet wurden.

Das Finale war im Jahr 2016 nach einem dreijährigen Gastspiel im badischen Karlsruhe in die schwäbische Residenzstadt gewandert. «Ludwigsburg ist seitdem immer ein verlässlicher Partner an unserer Seite gewesen. Daher war es auch in diesen schwierigen Zeiten kein Problem, einen gemeinsamen Weg in die richtige Richtung zu finden», sagte DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze am Dienstag. Der habe in diesem Fall leider nur zur Absage der Veranstaltung in der Ludwigsburger MHP-Arena führen können. «Natürlich bedauern alle Beteiligten diese Entscheidung sehr. Denn eine Großveranstaltung wie das GOTHAER DTL-Finale wird über viele Monate hinweg von zahllosen engagierten Personen geplant und vorbereitet», erklärte Kunze.

GES/ Turnen/ DTL-Finale der Maenner, 30.11.2019
Einlaufen der Mannschaften beim DTL-Finale der Männer in der MHP-Arena Ludwigsburg.

Nach der Entscheidung der Abteilung Männer, trotz der Beschränkungen durch die Pandemie für die vier besten Clubs der ersten Bundesliga am weiteren Saisonverlauf festzuhalten, plant die DTL für 2020 nun ein Finale in kleinerem Rahmen. Als Termin hierfür ist der 19. Dezember dieses Jahres anvisiert. Der bisherige Finaltermin am 5. Dezember wird zum Ausweichtermin für die vier Halbfinalisten der Bundesliga der Männer, falls diese ihre Wettkämpfe pandemiebedingt nicht wie geplant am 21. November durchführen können. Als Austragungsort für das Finale hat sich Schwäbisch Gmünd angeboten, sollten die für Ende November erwarteten Regelungen für den Dezember eine entsprechende Veranstaltung zulassen. Die Abteilungsleitung Frauen entschied, ihren Meister ebenfalls in Schwäbisch Gmünd auszuturnen, falls dies aufgrund der dann geltenden Regelungen möglich ist.

10. November 2020
von Nils B. Bohl

Zurück