KTG HeidelbergTV Großen-Linden
4720

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

KTG HeidelbergTV Großen-Linden
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Wendt, Leon5,113,551 Federici, Ares5,813,350
Rauprich, Marvin4,713,154 Bobzien, Tom3,511,950
Gäbler, Karl-Ole5,013,203 Köhler, Nico4,312,300
Eyre, Benjamin5,313,303 Pfeiffer, Tim4,012,450
Summe11 Summe0
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Krebs, Thorben3,312,001 Federici, Ares4,111,850
Aoki, Shimon3,811,250 Köhler, Nico4,011,150
Eyre, Benjamin4,312,204 Nishiura, Yumito4,210,500
Gäbler, Karl-Ole3,411,103 Arendt, Florian3,210,550
Summe8 Summe0
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Steckel, Carl3,711,450 Köhler, Nico3,811,601
Eyre, Benjamin4,211,952 Nishiura, Yumito3,211,450
Krebs, Thorben3,811,950 Federici, Ares4,412,803
Wendt, Leon4,112,155 Kessler, Maximilian2,99,500
Summe7 Summe4
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Steckel, Lorenz4,013,153 Köhler, Nico4,012,550
Rauprich, Marvin4,013,104 Kessler, Maximilian3,211,650
Eyre, Benjamin4,813,700 Federici, Ares5,214,904
Wendt, Leon4,813,854 Pfeiffer, Tim4,012,800
Summe11 Summe4
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Aoki, Shimon3,812,302 Arendt, Florian3,812,000
Eyre, Benjamin4,511,100 Köhler, Nico3,812,604
Krebs, Thorben3,312,251 Federici, Ares4,612,050
Rauprich, Marvin3,612,354 Horvath, Nico3,311,200
Summe7 Summe4
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Steckel, Lorenz3,712,150 Nishiura, Yumito4,012,703
Steckel, Carl3,411,250 Arendt, Florian3,111,501
Eyre, Benjamin4,712,603 Federici, Ares4,111,650
Rauprich, Marvin2,78,750 Kessler, Maximilian2,810,104
Summe3 Summe8
Gesamt47 Gesamt20

Vorbericht

Hohe Motivation für letzten Heimwettkampf

Enges Duell gegen TV Großen Linden erwartet

Beim letzten Wettkampf vor heimischem Publikum dürfte es wieder richtig spannend werden. Coach Michael Wilhelm erwartet ein enges Duell gegen TV Großen Linden. Beide Mannschaften stehen dicht beieinander in der Tabelle. Ziel der KTG ist es, den Heidelberger Fans einen Sieg zu präsentieren. Damit am Wochenende die gewünschte fehlerfreie Performance gelingt, heißt es nun im Training, Sicherheit zu gewinnen und komplette Übungen abzuspulen.

Am kommenden Wochenende dürfte dann auch die Taktik eine wichtige Rolle spielen. Gut Voraussetzungen für die KTG: Benjamin Eyre wird nochmals an die Geräte gehen und Caoch Wilhelm kann alle weiteren Teammitglieder zum Einsatz bringen. Wir wünschen unseren Gästen eine gute Anreise und freuen uns auf eine Begegnung mit vielen emotionalen Höhepunkten.

Letzter Auswärtswettkampf der Saison 2021

TTL mit schwieriger Auswärtsaufgabe in Heidelberg

Am kommenden Samstag bricht das Turnteam Linden zur letzten Reise in das schöne Heidelberg auf. Die Heidelberger stehen mit gleichem Geräteverhältnis, jedoch einem Sieg mehr auf dem zweiten Tabellenplatz und damit einen Rang vor der Riege des TTL.

Jedoch ist den Lindenern bewusst, dass mit den Heidelbergern eine sehr schwierige Aufgabe auf sie wartet. Besonders an Boden und Sprung sind die Gastgeber sehr stark. Somit ist die Favoritenrolle, nicht nur durch die Tabellenplatzierung, auf Seiten der Heidelberger.

Das Turnteam Linden möchte den Wettkampf wieder spannend gestalten und mit sauberen und sicheren Übungen überzeugen. Man freut sich erneut auf den sympathischen Gastturner Ares Federici, der die Lindener wie vor 14 Tagen unterstützen wird.

Dem Rest der DTL wünschen wir einen erfolgreichen und verletzungsfreien Wettkampf.

Nachbericht

Starker Auftritt

Sicherer Heimsieg für die KTG

Beim letzten Heimwettkampf präsentierte sich die KTG mit einer rundum starken Leistung. Die Mannschaft hatte ihre Hausaufgaben gut gelöst, zeigte sich sicher und konzentriert an den Geräten. Am Ende stand es 293,8 : 285,15 Wertungspunkte. Einem starken Auftritt am Boden folgte der beste Pferd-Durchgang dieser Saison. Dass ein Gegner der KTG, nach zwei Durchgängen noch keinen Scorepunkt hatte, ist bislang noch nicht vorgekommen. Dabei turnten auch die Gäste auf hohem Niveau. Allerdings schlichen sich bei ihnen mehr Fehler in der Ausführung ein, die das Kampfgericht entsprechend unerbittlich quittierte.

Den komfortablen Vorsprung ließen sich die Heidelberger im weiteren Verlauf nicht mehr nehmen. Am Barren durfte sich vor allem Thorben Krebs über die Scorepunkte freuen. Seine knackig kurze, sauber und auf den Punkt geturnte Übung stach die höherwertige Übung des Lindener Gastturners Ares Federici. Die letzte Übung des Tages war aus Heidelberger Sicht das einzige Missgeschick: Marvin Rauprich kam nicht nur schlecht in Schwung, sondern musste das Gerät auch beim Kovacs verlassen – schade.

Wir bedanken uns für eine sportliche Begegnung, die Spaß beim Zuschauen gemacht hat. Der deutliche Unterschied in den Scorepunkten wird der Tatsache nicht ganz gerecht, dass auch unsere Gäste tolle turnerische Leistungen gezeigt haben. Dem TV Großen Linden drücken wir auf alle Fälle die Daumen für einen guten Saisonabschluss beim Tabellenführer. Die KTG-Turner wollen in Dillingen den zweiten Platz verteidigen.

Linden unterliegt bärenstarken Heidelbergern

Auswärtsniederlage für ersatzgeschwächtes TTL

Am gestrigen Samstag musste das Turnteam Linden eine deutliche Niederlage in Heidelberg hinnehmen. Mit 47:20 unterlag man dem super starken Heimteam zurecht. Man hatte sich lediglich erhofft evtl das ein oder andere Gerät mehr zu gewinnen. Dies wurde durch eigene Fehler jedoch verpasst, sodass am Ende leider nur das Reck für sich entschieden werden konnte.

Die KTG aus Heidelberg turnte einen super starken Wettkampf mit lediglich zwei Stürzen und setzte mit 293 turnerischen Punkten ein Ausrufezeichen. Das ersatzgeschwächte Team aus Linden, welches spontan auf Moritz Bulka und Josh Williams verzichten musste, machte seine Sache ordentlich, konnte den Gastgebern jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährlich werden. Es dauerte sogar bis zu den Ringen bis man die ersten eigenen Scorepunkte auf das Board bringen konnte.

Wir gratulieren der sympathischen Truppe aus Heidelberg zum völlig verdienten Sieg und wünschen für den letzten Wettkampf weiterhin viel Erfolg.

Besonderer Dank wird an dieser Stelle nochmals für das Austauschen des Sprungtisches ausgesprochen. Im großen Einturnen war den Lindenern ein Defekt im unteren Drittel des Sprungtisches aufgefallen, welcher zu Diskussionen zwischen beiden Parteien führte und aus Lindener Sicht mit der Gefährdung der Turner einherging. Diese wurden jedoch beseitigt, indem die Gastgeber einen Ersatztisch aus der Trainingshalle organisierten. Wir wissen aus eigener Erfahrung (Austausch Barren während des Wettkampfes), dass dies mit größerem Aufwand verbunden ist und bedanken uns in diesem Sinne nochmals recht herzlich!

Wir freuen uns auf die letzte, schwierige Aufgabe gegen Koblenz und wünschen der KTG Heidelberg alles Gute für den letzten Wettkampf.

Infos zum Wettkampf

Termin:06.11.2021 16:00
Ort:Sportzentrum Süd Halle 1 | Pleikartsförsterstraße 130 | 69124 Heidelberg
GerätePunkte:10 : 2

TopScorer

Rauprich, Marvin KTG Heidelberg12
Eyre, Benjamin KTG Heidelberg12
Wendt, Leon KTG Heidelberg10
Federici, Ares TV Großen-Linden7
Gäbler, Karl-Ole KTG Heidelberg6

2. Bundesliga Nord Männer

2. Bundesliga NordWKGPDiffPkt
1 KTV Koblenz 762:22+4014
2 KTG Heidelberg 753:31+2212
3 TG Saar II 741:43-28
4 TSV Monheim 745:39+66
5 TV Großen-Linden 740:44-46
6 TSG Grünstadt 740:44-46
7 KTV Fulda 737:47-104
8 KTV Hohenlohe 718:66-480