Metropole RuhrTG Pfalz
738

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

Metropole RuhrTG Pfalz
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kostyukhin, Pavel4,512,955 Conrad, Niklas3,310,750
Krahn, Florian5,011,850 Dietz, Oskar3,411,750
Mettner, Luzian4,511,953 Wetzler, Noel3,711,050
Sen, Berkay3,812,604 Sitter, Jan3,711,150
Summe12 Summe0
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kluge, Lukas4,112,304 Conrad, Bastian2,610,950
Lange, Jendrik4,210,455 Sitter, Jan2,87,050
Krahn, Florian3,210,955 Wetzler, Noel2,58,250
Mettner, Luzian3,311,102 Conrad, Niklas2,610,750
Summe16 Summe0
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kluge, Lukas3,211,354 Mäuslein, Philipp2,49,950
Kostyukhin, Pavel3,411,804 Conrad, Bastian2,010,200
Sen, Berkay4,312,355 Dietz, Oskar2,610,200
Scheib, Henning3,48,850 Sitter, Jan3,311,155
Summe13 Summe5
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kostyukhin, Pavel4,012,453 Sitter, Jan3,211,900
Scheib, Henning4,012,405 Dietz, Oskar2,29,300
Mettner, Luzian4,012,452 Wetzler, Noel3,212,000
Sen, Berkay4,012,553 Mäuslein, Philipp3,211,650
Summe13 Summe0
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kluge, Lukas3,012,003 Conrad, Bastian2,611,100
Kostyukhin, Pavel3,511,503 Schall, Valentin2,510,900
Schlüter, Philipp3,010,350 Conrad, Niklas2,911,053
Sen, Berkay3,412,005 Sitter, Jan2,98,450
Summe11 Summe3
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kluge, Lukas2,610,701 Conrad, Bastian2,610,550
Kostyukhin, Pavel3,412,003 Dietz, Oskar2,411,100
Schlüter, Philipp2,510,800 Sitter, Jan2,610,850
Sen, Berkay4,012,154 Gronbach, Lucas2,910,650
Summe8 Summe0
Gesamt73 Gesamt8

Vorbericht

Glück auf!

Spannende Duelle in Ruhrpottatmosphäre

Mit Blick in die aktuelle Tabelle stellt sich das GymTeam Metropole Ruhr als klarer Favorit heraus. Doch auch die Pfälzer Turner präsentieren ganz volltreffliche Übungen. Vor allem beim letzten Wettkampf scheinen sämtliche Übungen auf den Punkt geturnt worden zu sein, was ein hohes Maß an Stabilität beweist. Sie sind somit keineswegs zu unterschätzen, zumal das GymTeam dieses Mal nicht in voller Besetzung antreten kann.
Wir wünschen den Turnern der TG Pfalz eine gute Vorbereitung und eine gute Anreise. Wir freuen uns auf spannende Duelle in Ruhrpottatmosphäre.
Glück auf!

Schwere Aufgabe beim Tabellenführer

Am vierten Wettkampftag heißt es für die Turner der TG Pfalz auf in den Ruhrpott. Dabei werden die Pfälzer abermals nur in dezimierter Mannschaftsstärke an den Start gehen können. Neben dem Verletzungspech, welches die Mannschaft schon seit Beginn der Saison verfolgt, fällt nun auch noch Dario Weiß, sonst ein sicherer Punktegarant, krankheitsbedingt aus.

Die Ausgangssituation gegen den Tabellenführer könnte also kaum schlechter sein. Dennoch möchte sich die TG Pfalz gegen das GymTeam Metropole Ruhr nicht kampflos geschlagen geben. So liegt der Fokus auf dem ein oder anderen Gerätepunkt und der weiteren Stabilisierung der Übungen für die noch anstehenden, wichtigen Wettkämpfe im Kampf um den Klassenerhalt.

Wir wünschen den Turner aus dem Pott noch eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung und freuen uns auf den bevorstehenden Wettkampf.

Nachbericht

Kantersieg für das GymTeam Metropole Ruhr

Gut vorbereitet ging das GymTeam Metropole Ruhr in den vierten Wettkampftag, an dem es die Gäste von der TG Pfalz in der heimischen Sportstätte an der Haedenkampstrasse in Essen empfing. Den Aufstieg in die 2. Bundesliga stets vor Augen, konnte die Mannschaft um Kapitän Berkay Sen am Samstag einen kaum vorstellbaren Heimsieg einfahren: Nach gut zwei Stunden Wettkampfzeit und sechs Geräten stand der vierte Sieg in Folge mit 73 : 8 Scorepunkten für die Gastgeber fest.

Pavel Kostyukhin eröffnete den Wettkampf am Boden und sicherte dem GymTeam souverän die ersten fünf Punkte. Seine Teamkollegen Luzian Mettner und Berkay Sen konnten mit ihren fehlerfreien Leistungen weitere 7 Scorepunkte einfahren und entschieden damit das Gerät für das GymTeam. Auch beim zweiten Gerät gingen alle Duelle mit hohen Scorepunkten an die Gastgeber, sodass es bereits nach zwei Geräten 28:0 für die Gastgeber stand. Der Punkteregen für die Jungs aus dem Pott sollte auch an den Ringen fortgesetzt werden. Lukas Kluge und Pavel Kostyukhin holten in ihren Zweikämpfen jeweils 4 Scorepunkte; Berkay Sen erreichte mit einer fehlerfreien Präsentation 5 Punkte. Unter tosendem Applaus, sowohl von der eigenen Mannschaft als auch vom Publikum, schaffte der Pfälzer Turner Jan Sitter im vierten Zweikampf die ersten 5 Anschlusspunkte für sein Team. Damit ging es mit einem Zwischenstand von 41:5 Punkten in die Halbzeitpause. Doch wie zu erwarten war das GymTeam auch in der zweiten Halbzeit einfach zu stark für die angereisten Turner von der TG Pfalz. Auch die nächsten drei Geräte entschieden die Talente aus dem Ruhrgebiet für sich. Alle vier Duelle am Sprung wurden gewonnen. Am Barren gelang es Niklas Conrad, weitere drei Punkte für sein Team aus der Pfalz zu sichern. Ansonsten hatten die Pfälzer den überaus starken heimischen Athleten Lukas Kluge, Pavel Kostyukhin und Berkay Sen nichts entgegenzusetzen. Auch am Reck, dem letzten Gerät in olympischer Reihenfolge, war das unterschiedliche Niveau beider Mannschaften nicht zu übersehen. Wieder gingen mit hervorragenden Leistungen drei Zweikämpfe zugunsten des GymTeams, ein viertes blieb unentschieden.

Das GymTeam Metropole Ruhr bedankt sich bei den Gästen der TG Pfalz für den tollen Wettkampfnachmittag und die faire und freundschaftliche Atmosphäre.

Lehrstunde für Pfälzer Team

Nach einer reibungslosen Anreise ins Ruhrgebiet erreichten die Turner die Haedenkamphalle in Essen und fanden eine tolle Wettkampfstätte vor. Angesichts der bisherigen Leistungen des GymTeams aus der Metropole Ruhr in dieser Saison war den Pfälzern von Anfang an bewusst, dass es an diesem Tag schwer sein würde, Score- oder Gerätepunkte zu erzielen.

Trotz eines erneut dezimierten Kaders waren sie entschlossen, sich bestmöglich zu präsentieren, auch wenn sie gelegentlich improvisieren mussten. Obwohl sie drei solide und fehlerfreie Übungen am Boden zeigten, konnten sie den Gastgebern nicht die Stirn bieten. Ähnliches galt für das Pauschenpferd. Die Gastgeber zeigten saubere und hochwertigere Übungen an den Ringen, denen die Pfälzer nicht gewachsen waren. Erst mit Jan Sitter als ihren letzten Ringeturner konnten die Pfälzer ein Duell gewinnen und erzielten 5 Scorepunkte für die TG Pfalz.

Wie erwartet zeigten die Turner aus dem Ruhrgebiet überzeugendere Leistungen am Sprung. Am Barren präsentierten dann die Pfälzer erneut solide Übungen, doch die höheren Schwierigkeitsgrade der Gastgeber machten den Unterschied. Besonders erfreulich für die Pfälzer war hier die tolle Barrenübung von Niklas Conrad, der an diesem Tag erstmals seinen Doppelsalto-Abgang vorführte und dafür mit 3 Punkten belohnt wurde.

Mit ihrer Leistung am Reck unterstrichen die Turner des Gymteams Metropole Ruhr ihre souveräne Gesamtvorstellung an diesem Wettkampftag. Sie gewannen verdient vor heimischem Publikum, das zahlreich erschienen war und von einer ausgezeichneten Moderation begleitet wurde.

Die TG Pfalz bedankte sich herzlich für den fairen Wettkampf und wünschte dem GymTeam eine erfolgreiche und verletzungsfreie restliche Saison.

Infos zum Wettkampf

Termin:14.10.2023 17:00
Ort:Haedenkamphalle | Haedenkampstraße 72 | 45143 Essen
GerätePunkte:12 : 0

TopScorer

Sen, Berkay Metropole Ruhr21
Kostyukhin, Pavel Metropole Ruhr18
Kluge, Lukas Metropole Ruhr12
Mettner, Luzian Metropole Ruhr7
Krahn, Florian Metropole Ruhr5

3. Bundesliga Nord Männer

3. Bundesliga NordWKGPDiffPkt
1 TV Weißkirchen 00:0+00
KTT Oberhausen 00:0+00
TuS Leopoldshöhe 00:0+00
TSG Sulzbach 00:0+00
Hösbach-Großostheim 00:0+00
KTV Hohenlohe 00:0+00
TG Pfalz 00:0+00