VfL Kirchheim unter TeckTSV Buttenwiesen
1839

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

VfL Kirchheim unter TeckTSV Buttenwiesen
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
El Azzazy, Yasin4,711,500 Kehl, Daniel4,711,902
Bay, Marcus4,912,450 Yudenkov, Yevgen5,713,403
Lee, Daniel4,811,350 Kraus, Moritz5,012,203
Kirchner, Alexander4,112,355 Seifried, Johannes3,79,900
Summe5 Summe8
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bay, Marcus4,111,351 Mihan, Erik3,811,150
Kirchner, Alexander3,710,900 Ritter, Oliver3,611,753
Hofmann, Manuel3,110,900 Seifried, Adrian3,611,803
Lee, Daniel3,210,900 Yudenkov, Yevgen5,213,605
Summe1 Summe11
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kirchner, Alexander4,112,553 Mihan, Erik3,911,850
Hausch, Julian3,812,400 Yudenkov, Yevgen5,614,254
Bay, Marcus3,911,954 Kraus, Moritz4,010,800
Lee, Daniel4,711,250 Bach, Elija3,411,250
Summe7 Summe4
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Neher, Markus4,013,350 Kraus, Moritz4,813,601
El Azzazy, Yasin4,814,151 Yudenkov, Yevgen4,813,950
Bay, Marcus4,813,650 Kehl, Daniel4,813,952
Lee, Daniel4,812,150 Seifried, Johannes4,012,753
Summe1 Summe6
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hausch, Julian4,112,750 Mihan, Erik4,113,102
Kirchner, Alexander3,912,200 Raab, Florian3,712,250
Lee, Daniel4,211,650 Ritter, Oliver3,212,203
Bay, Marcus4,212,000 Yudenkov, Yevgen5,113,854
Summe0 Summe9
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kirchner, Alexander3,712,502 Mihan, Erik3,312,000
Hausch, Julian3,711,852 Kraus, Moritz3,811,400
Lee, Daniel4,213,200 Yudenkov, Yevgen4,813,401
Bay, Marcus3,411,550 Ullrich, Fabian3,311,450
Summe4 Summe1
Gesamt18 Gesamt39

Vorbericht

Zweiter Heimwettkampf

Für die Turner des VfL Kirchheims steht dieses Wochenende ein schwerer Wettkampf bevor. Zu Gast werden die Turner des TSV Buttenwiesen sein, die in dieser Saison ungeschlagen sind. Zwar hat die Kirchheimer Mannschaft bereits einen Sieg erturnen können, hatte aber in den vergangenen beiden Wettkämpfen deutlich das Nachsehen. Die Favoritenrolle sehen die Kirchheimer daher bei den Gästen, dennoch möchte man am Samstag in der Raunersporthalle den ein oder anderen Punkt erturnen.

Wir wünschen dem TSV Buttenwiesen eine entspannte Anreise und freuen uns auf den Wettkampf.

Auswärtsfahrt nach Kirchheim

Nach drei Wettkampfsiegen gehen die Athleten des TSV Buttenwiesen motiviert in den Wettkampf gegen den VfL Kirchheim.

Nachdem die Mannschaft des TSV auch den dritten Wettkampf gewinnen konnte, ist man dem Saisonziel, einer Platzierung in der oberen Tabellenhälfte, einen weiteren Schritt nähergekommen. An diese Erfolge soll nun in Kirchheim angeknüpft werden. Die Kirchheimer Turner stehen aktuell mit nur einem Wettkampfsieg auf dem sechsten Tabellenplatz. Mannschaftsführer Markus Sommer kann auch dieses Wochenende wieder aus den vollen schöpfen. Alle Turner sind gesund und hochmotiviert alles zu geben, lediglich Rainer Maiershofer fällt weiterhin verletzt aus. Die Aufstellung für den vierten Wettkampftag steht jedoch noch nicht fest. Durch die breite Aufstellung im Kader der Zusamtaler kann das Taktikteam an jedem Gerät auf unterschiedliche Athleten zurückgreifen, um für jede Situation gewappnet zu sein. Beim TSV möchte man dennoch nicht von einer Favoritenrolle sprechen, der VfL Kirchheim hatte es nämlich bereits mit dem TSV Pfuhl, absoluter Meisterschaftsfavorit und einem sehr starken Team aus Oberbayern zu tun. Diese beiden Duelle stehen für den TSV noch aus und die aktuelle Tabellensituation könnte etwas trügerisch sein. Der Gegner VfL Kirchheim wird keinesfalls unterschätzt und die Sportler des TSV bereiten sich auf ein hart umkämpftes Duell vor. Es wird sich also zeigen ob der TSV auch den vierten Wettkampf für sich entscheiden und die Punkte mit ins Zusamtal entführen kann.

Nachbericht

Klare Angelegenheit für die Gäste

VfL-Kirchheim überliegt dem TSV Buttenwiesen mit 39:18 Scores

Eigentlich hatten sich die Kirchheimer Chancen auf einen Sieg gegen Buttenwiesen ausgerechnet. Aber bereits mit dem ersten Duell am Boden waren das VfL-Team in der Defensive und musste ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Zudem kamen ärgerliche Fehler hinzu, die viele Scorepunkte kosteten. Aber am Ende des Wettkampfes musste die Kirchheimer jedoch neidlos anerkennen, dass der Sieg für Buttenwiesen in Ordnung geht. Die Gäste aus Bayern zeigten über alle sechs Geräte sehr stabile Übungen auf hohem Niveau. Vielen Dank an den TSV für den fairen Wettkampf und die Kampfrichter für die schnellen Wertungen.

Vierter Wettkampf, vierter Sieg!

Auch am vierten Wettkampf hat der TSV Buttenwiesen die Nase vorn und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Vier von sechs Gerätewertungen gingen beim 39:18-Erfolg des TSV Buttenwiesen in Kirchheim/Teck an die Gäste, die nach dem vierten Wettkampftag weiterhin verlustpunktfrei gemeinsam mit dem TSV Pfuhl die Tabelle der 2.Bundesliga Süd anführen. Einmal mehr war Yevgen Yudenkov der fleißigste Punktesammler für die Zusamtaler, die am Pferd und Barren besonders starke Übungen zeigten.

Am Boden startete der Buttenwiesen mit gewohnt starken Leistungen in den Wettkampf. Mit 8:5 Scorepoints ging das erste Gerät an den TSV, vertreten durch Yevgen Yudenkov, Daniel Kehl, Moritz Kraus und Johannes Seifried. Am Zittergerät der Männer konnten die Zusamtaler dann durch hochklassige Übungen von Oliver Ritter, Adrian Seifried, Erik Mihan und Yevgen Yudenkov einen deutlichen Vorsprung gegenüber der Kirchheimer erzielen. Mit 11:1 Punkten wuchs der Punkte stand auf 19:6 Punkte. An den Ringen wusste das Buttenwiesener Taktikteam um die Stärke der Kirchheimer Turner. Erik Mihan und Elija Bach mussten an ihre starken Konkurrenten Punkte abgeben. Auch Moritz Kraus musste aufgrund eines Fehlers bei seinem Abgang Punkte an das Kirchheimer Team abgeben. Durch die Weltklasseübung von Yevgen Yudenkov konnte der Punktverlust an den Ringen aber noch auf 7:4 Punkte entschärft werden. Mit einem Halbzeitstand von 13:23 hatten sich die Zusamtaler einen 10 Punktevorteil für die zweite Hälfte erturnt. Weiter ging es wie gewohnt am Sprung, mit einer gewohnt starken Leistung von Seiten der Gäste. Mit 6:1 Punkten ging das vierte Gerät an den TSV Buttenwiesen und der Vorsprung wuchs auf 15 Punkte an. Das Barrenturnen sollte sich dann als Punktegarant für die Zusamtaler herausstellen. Fehlerfreie Vorstellungen von Oliver Ritter, Yevgen Yudenkov, Florian Raab und Erik Mihan lies keinen Zweifel an der Dominanz der Zusamtaler. Der VfL Kirchheim blieb mit 0:9 Punkten punktlos am vorletzten Gerät und verlor deutlich den Anschluss gegen die Mannschaft der Gäste. Am Königsgerät dem Reck zeigten die Kirchheimer trotz des bereits entschiedenen Wettkampfs Topleistungen und entschied das sechste Gerät mit 4:1 Gerätepunkten für sich. Die schönen Übungen von Moritz Kraus, Erik Mihan, Yevgen Yudenkov und Fabian Ullrich konnten hier nichtsmehr gegen die Heimmannschaft ausrichten.

Infos zum Wettkampf

Termin:16.10.2021 16:00
Ort:Rauner-Sporthalle | Limburger Str. 71 | 73230 Kirchheim
GerätePunkte:4 : 8

TopScorer

Yudenkov, Yevgen TSV Buttenwiesen17
Kirchner, Alexander VfL Kirchheim unter Teck10
Ritter, Oliver TSV Buttenwiesen6
Bay, Marcus VfL Kirchheim unter Teck5
Kehl, Daniel TSV Buttenwiesen4

2. Bundesliga Süd Männer

2. Bundesliga SüdWKGPDiffPkt
1 VfL Kirchheim unter Teck 761:23+3814
2 KTV Ries 747:37+1010
3 KTG Heidelberg 746:38+88
4 TSV Monheim 745:39+68
5 Exquisa Oberbayern 753:31+226
6 MTV Ludwigsburg 732:52-206
7 TSV Buttenwiesen 728:56-284
8 TG Allgäu 724:60-360