TG HanauerlandKTV Ries
1368

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TG HanauerlandKTV Ries
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Betsche, Dennis3,511,300 Mayer, Jakob3,912,003
Hauser, Lukas3,411,150 Buschmann, Lucas4,212,454
Reiß, Matthias4,212,350 Kishkilev, Nikolai5,313,253
Saleur, Julien4,811,950 König, Clemens4,512,553
Summe0 Summe13
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Reiß, Stephan3,310,950 Leonhardt, Lukas4,111,452
Saleur, Julien5,011,150 Henning, Maximilian4,712,604
Heiland, Nicolas2,510,550 Kern, Gustav3,210,500
Reiß, Matthias3,79,550 Kibartas, Ilya5,213,155
Summe0 Summe11
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hauser, Tim3,010,600 König, Sven3,910,952
Hauser, Lukas3,411,300 Buschmann, Lucas3,712,003
Reiß, Stephan3,19,350 Kibartas, Ilya5,513,855
Saleur, Julien4,712,753 Henning, Maximilian5,011,800
Summe3 Summe10
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hellmich, Piet4,012,550 Henning, Maximilian4,012,751
Saleur, Julien4,813,854 Buschmann, Lucas4,012,750
Dathe, Sandro3,211,800 König, Clemens4,012,503
Reiß, Matthias0,00,000 Kishkilev, Nikolai4,813,7510
Summe4 Summe14
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Heiland, Nicolas2,911,350 Henning, Maximilian4,412,404
Dathe, Sandro2,59,500 Buschmann, Lucas3,511,054
Saleur, Julien4,813,104 Kern, Gustav3,411,400
Hellmich, Piet3,212,150 Kishkilev, Nikolai5,714,104
Summe4 Summe12
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Friedmann, Pascal3,110,650 Henning, Maximilian3,911,002
Dathe, Sandro3,311,402 Buschmann, Lucas4,111,000
Saleur, Julien4,913,050 Kishkilev, Nikolai5,013,452
Hauser, Tim2,310,450 Kern, Gustav3,711,904
Summe2 Summe8
Gesamt13 Gesamt68

Vorbericht

Ries zu Gast im Hanauerland

Am Samstag, den 16. Oktober, empfängt die TG Hanauerland in der 2. Bundesliga Süd den KTV Ries. Für die TG-Riege geht es nach wie vor um den Klassenerhalt in dieser Saison.

Die Trauben hängen am kommenden Wochenende auch sehr hoch, denn die sportliche Leistung der Rieser gegen den TSV Pfuhl war schon eine Hausnummer und dürfte das Unterfangen Ligaverbleib sehr schwer machen. Dazu wäre eine enorme Leistungssteigerung der Ortenauer gegenüber dem Auftritt in Buttenwiesen notwendig. Und natürlich wird der Spanier Joel Plata in der WM-Zeit weiter schmerzlich vermisst. In der Vergangenheit konnten die Hanauerländer gegen den KTV Ries noch nie gewinnen, gerade deshalb sind die Gäste ganz klar in der Favoritenrolle. Alles andere wäre eine große Überraschung. Es wird für die TG darauf ankommen, von Beginn an konzentriert ans Werk zu gehen und die Fehlerquote auf ein Minimum zu beschränken, um den Riesern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Vielleicht ist dann der ein oder andere Gerätesieg möglich.

Wir wünschen unseren Gästen noch eine gute Vorbereitung und eine staufreie Anreise sowie einen fairen und verletzungsfreien Wettkampf.

KTV Turner hoffen auf den zweiten Sieg

An diesem Wochenede geht es für das Team aus dem Ries zu den Turnern der TG Hanauerland. Für die Rieser gilt es beim zweiten Auswärtswettkampf der Saison auch den zweiten Sieg zu holen.

Nach der überzeugenden Leistung am vergangenen Samstag gegen den TSV Pfuhl, ist die Mannschaft motiviert und will diesen Schwung mit in den nächsten Wettkampf nehmen um die nächste Hürde im Kampf um die Platzierungen im Tabellenmittelfeld zu nehmen.

Die Gastgeber werden allerdings nicht leicht zu besiegen sein, vor allem nachdem sie am zweiten Wettkampftag ihre Heimstärke unter Beweis gestellt und Podiumsaspirant Exquisa Oberbayern an den Rand einer Niederlage gebracht haben. Mit einer Entscheidung im letzten Duell und nur 2 Punkten Unterschied unterlag die TG damals und will nun bald die ersten Punkte holen.

Diese Umstände und der Heimvorteil versprechen einen gute Begegnung im Hanauerland, welcher sich die Rieser gerne stellen.

Die KTV freut sich auf eine spannenden Wettkampf gegen die Gastgeber.

Nachbericht

Lehrstunde für TG Hanauerland

In der 2. Bundesliga Süd musste sich die Trainingsgemeinschaft Hanauerland zu Hause der KTV Ries deutlich mit 13:68 Scorepunkten geschlagen geben.

Nach der neuerlichen Heimpleite ist die TG Hanauerland jetzt auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt. So wie es aussieht, konnten die Trainingsfehlzeiten im elsässichen Turnzentrum Gambsheim nicht annähernd aufgeholt werden. Sicher, man zeigte seinem treuen Publikum eine ähnlich gute Leistung wie in der Zweitligasaison vor 2 Jahren, aber darüber hinaus konnte sich die Mannschaft gerade in puncto schwieriger Abgänge und Wertteile an den einzelnen Geräten nicht weiterentwickeln. Das zeigen die beiden letzten Niederlagen mehr als deutlich. Mittlerweile trauert das Team um Sven Urban den beiden möglichen Siegen gegen Kirchheim unter Teck und Exquisa Oberbayern hinterher, denn nach diversem Verletzungspech in den letzten Wochen scheinen sich die Möglichkeiten auf den Klassenerhalt weiter zu vermindern. Mit Schiltach, Allgäu und Pfuhl stehen auch keine turnerischen Leichtgewichte in dieser Saison noch aus.

Was bleibt als Fazit für diesen Wettkampf: Der starken Vorstellung der Rieser Gäste hatte man kaum etwas entgegenzusetzen und muss diese Leistung neidlos anerkennen. Fast ein zu Null-Zwischenstand nach drei Gerätedurchgängen, das muss man mental erstmal wegstecken. Die TG-Riege wird nach dieser Begnung ihre Wunden lecken und sich dennoch professionell auf die nächste Aufgabe vorbereiten. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Wir wünschen der KTV Ries noch einen erfolgreichen Saisonverlauf.

Überzeugender Sieg der KTV im Hanauerland

Mit einem ungefährdeten 68:13 Sieg und allen Gerätepunkten kehrten die Rieser Turner erfolgreich vom Wettkampf an der französischen Grenze zurück. Nach den starken Leistungen der Vorwochen, stellte man sich auf keinen einfachen Gegner ein und warf alles in die Waagschale.

Von Beginn an turnten die Nördlinger somit auf Sieg und ließen dabei den Gastgebern bis kurz vor der Pause keine Möglichkeit zu punkten, was sich auch im Halbzeitergebnis von 34:3 widerspiegelt.

Nach der Pause fanden die Turner der TG immer besser in den Wettkampf und so gelang es ihnen das ein oder andere Duell zu gewinnen. Die KTV blieb aber die dominierende Mannschaft und konnte weiter jedes Gerät für sich entscheiden.

Mit der Maximalausbeute an Punkten kehrte das Team in die Heimat zurück und konnte sich damit in der Tabelle auf Rang 4 verbessern.

Der TG nochmals vielen Dank für die Gastfreundschaft und weiterhin viel Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt.

Infos zum Wettkampf

Termin:16.10.2021 16:00
Ort:Sporthalle Rheinbischofsheim | Forsthausstraße | 77866 Rheinau
GerätePunkte:0 : 12

TopScorer

Kishkilev, Nikolai KTV Ries14
Buschmann, Lucas KTV Ries11
Saleur, Julien TG Hanauerland11
Henning, Maximilian KTV Ries11
Kibartas, Ilya KTV Ries10

2. Bundesliga Süd Männer

2. Bundesliga SüdWKGPDiffPkt
1 TG Allgäu 00:0+00
TSV Buttenwiesen 00:0+00
MTV Ludwigsburg 00:0+00
KTG Heidelberg 00:0+00
KTV Ries 00:0+00
VfL Kirchheim/T. 00:0+00
TSV Monheim 00:0+00
Exquisa Oberbayern 00:0+00