TSV ButtenwiesenTSV Pfuhl
1737

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TSV ButtenwiesenTSV Pfuhl
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Yudenkov, Yevgen5,513,302 Reindl, Florian5,212,800
Kehl, Daniel4,012,150 Kunz, Alexander5,613,103
Raab, Florian4,612,902 Wolfgang, Sven5,312,600
Kraus, Moritz5,011,000 Asil, Adem6,012,454
Summe4 Summe7
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Mihan, Erik4,012,550 Meier, Leo4,512,650
Ritter, Oliver3,512,204 Kunz, Alexander4,610,650
Yudenkov, Yevgen5,112,750 Mikschl, Linus4,512,750
Seifried, Adrian3,511,400 Tvorogal, Robert4,912,804
Summe4 Summe4
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Mihan, Erik3,912,850 Mikschl, Linus3,812,850
Kraus, Moritz4,012,802 Useldinger, Jonas5,212,500
Yudenkov, Yevgen5,513,350 Asil, Adem6,115,054
Bach, Elija3,410,950 Kunz, Alexander4,913,505
Summe2 Summe9
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Ullrich, Fabian4,814,000 Reindl, Florian4,814,251
Yudenkov, Yevgen4,814,200 Asil, Adem6,014,250
Kraus, Moritz4,812,500 Wolfgang, Sven4,813,153
Kehl, Daniel4,813,950 Kunz, Alexander4,813,850
Summe0 Summe4
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Raab, Florian3,712,852 Rister, Timo3,512,500
Leiner, Christoph3,012,152 Meier, Leo3,911,850
Yudenkov, Yevgen5,914,453 Tvorogal, Robert5,513,550
Mihan, Erik4,113,100 Kunz, Alexander5,013,251
Summe7 Summe1
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Mihan, Erik3,611,850 Reindl, Florian3,912,803
Kraus, Moritz3,912,000 Mikschl, Linus4,313,204
Ullrich, Fabian3,512,150 Tvorogal, Robert5,514,405
Yudenkov, Yevgen4,813,400 Kunz, Alexander4,813,450
Summe0 Summe12
Gesamt17 Gesamt37

Vorbericht

Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen

Kommenden Samstag trifft der TSV Buttenwiesen zum Spitzenduell in heimischer Halle auf den TSV Pfuhl

Am 06. November kommt es in der Riedblickhalle zum Showdown der Topteams aus der 2. Bundesliga Süd. Beide Mannschaften sind nach fünf von sieben Wettkampftagen immernoch ungeschlagen und rangieren auf Platz eins und zwei der Tabelle. Der TSV Pfuhl liegt derzeit durch ein besseres Geräteverhältnis vor den Zusamtalern.

Vor der Saison hätte in Buttenwiesen noch keiner daran gedacht, dass man sich am sechsten Wettkampftag mit den Favoriten aus Pfuhl um eine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen wiederfindet, während die Mannschaft der Gäste schon vor Saisonbeginn als Meisterschaftsfavorit und Aufstiegskandidat gehandelt wurde. Ein Blick in die Tabelle zeigt, dass die Turner aus Pfuhl die bisher härtesten Gegner sein werden. An drei von sechs Geräten, Ringe, Sprung und Reck, sind die Schwaben bisher ungeschlagen und haben daher auch die Nase im Vergleich der Gerätepunkte vor den Zusamtalern, welche aber auch an einem Gerät bisher ungeschlagen sind, dem Boden. Auch die Ausgangswerte der Pfuhler unterstreichen ihre Favoritenrolle gegenüber der Zusamtalern.

Nichtsdestotrotz werden die Buttenwiesener Biber mit fünf Wettkampfsiegen im Rücken höchstmotiviert in das Duell gehen und wollen gegen den TSV Pfuhl bestehen.

Duell der Spitzenreiter

Am kommenden Samstag kommt es zum Aufeinandertreffen der Meisterschaftsanwärter. Die ungeschlagene Riege des TSV Pfuhl trifft auf das ebenfalls unbezwungene Team aus Buttenwiesen. Der Wettkampf könnte auch eine kleine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen bringen. Im Laufe der Saison konnten sich die zwei Tabellenführer vom restlichen Klassement absetzen und werden mit vollem Fokus in den 6.Wettkampftag gehen.

Insbesondere am Boden und Sprung trumpft die Mannschaft aus Buttenwiesen mit hoher Schwierigkeit auf. Allerdings zeigte die Mannschaft von Rolandas Zaksauskas kaum Schwächen in der laufenden Saison und ist speziell in der Breite des Kaders sehr gut aufgestellt. Das Ziel der Pfuhler ist es ohne große Fehler den Wettkampf zu bestreiten, um den kleinen Vorteil in der Schwierigkeit gegenüber Buttenwiesen auszunutzen. Mit dem Ziel vom Aufstiegswettkampf in eigener Halle werden die Pfuhler alles daransetzen, um weiterhin an der Tabellenspitze zu bleiben.

Wettkampfbeginn ist um 18:00 in Buttenwiesen. Der TSV Pfuhl freut sich über jeden mitreisenden Fan und hofft auf einen packenden Wettkampf in der Riedblickhalle.

Nachbericht

Buttenwiesen unterliegt gegen erstligareife Pfuhler

Mit 17:37 Punkten unterliegen die Turner des TSV Buttenwiesen im letzten Heimwettkampf gegen die Favoriten aus Pfuhl.

Mit 17:37 Scorepoints und 3:9 Gerätepunkten geht der letzte Heimwettkampf des TSV Buttenwiesen relativ deutlich an die favorisierten Turner vom TSV Pfuhl. Nachdem der Wettkampf durchaus offen und spannend gestaltet werden konnte zeigen die Pfuhler am Reck ihr Können und ziehen deutlich davon.

Am Boden spürte man beiden Teams den Druck und die Spannung förmlich an. Auf beiden Seiten wurden Fehler gemacht, und das Geräte ging schließlich mit 4:7 Punkten an die Pfuhler.

Unbeeindruckt der Probleme am Boden lieferten die Pferdturner des TSV eine geschlossen gute Leistung und blieben völlig fehlerfrei. Auch an den Ringen konnten Erik Mihan und Moritz Kraus die ersten beiden Duelle nutzen, Punkte für den TSV zu sichern. In den beiden folgenden Duellen mussten dann aber Yevgen Yudenkov und Elija Bach trotz starker Leistungen 9 Scorepunkte an die Übermacht aus Pfuhl abgeben. Halbzeitstand 10:20.

Mit 0:4 ging das vierte Gerät an die Gäste, und das obwohl Fabian Ullrich, Daniel Kehl und Yevgen Yudenkov ihre Sprünge sicher in den Stand turnten.

10:24. Die Buttenwiesener Biber standen nun unter Druck. Um den Anschluss nicht zu verlieren und weiter um den Sieg mitturnen zu können mussten nun Scorepunkte folgen. Gesagt getan, lieferten die Turner aus dem Zusamtal Topleistungen und sicherten sich die nächsten 2 Gerätepunkte und den wichtigen Anschluss an das Pfuhler Team.

Nun lag es an den Pfuhlern sichere Vorstellungen zu zeigen, um den Sieg nichtmehr aus der Hand zu geben, was ihnen schlussendlich auch gelang. Durch hochwertige und sichere Übungen auf Seiten der Gäste kamen die Buttenwiesener trotz guter Leistungen von Kapitän Fabian Ullrich, Erik Mihan, Moritz Kraus und Yevgen Yudenkov noch etwas unter die Räder.

Auch wenn das Ergebnis am Ende deutlich ausfiel war es bis zum Ende ein spannendes Duell unter Freunden. Das ganze Zusamtaler Team drückt den Pfuhler Turnern die Daumen im Aufstiegsduell am 27.11. in heimischer Halle. Ein weiteres Duell lieferten sich die beiden Fanclubs der Teams, was die Riedblickhalle in einen wahren Hexenkessel verwandelte.

Meisterschaft kaum mehr zu nehmen

Der TSV Pfuhl konnte beim Aufeinandertreffen der Spitzenteams den TSV Buttenwiesen mit 37:17 bezwingen. Der Erfolg beschert der Riege des TSV Pfuhl nicht nur den vorzeitigen Meisterschaftstitel, sondern auch das Aufstiegsfinale vor eigenen Fans.

Das der Wettkampf über den Ausgang der Ligawertung entscheiden sollte, war schnell zu spüren. Am Boden hatten beide Teams mit Fehlern zu kämpfen, weshalb keine Mannschaft davonziehen konnte. Auch am Pferd lieferten sich die befreundeten Teams ein Kopf an Kopf Rennen. Schlussendlich konnten die Pfuhler erst an den Ringen mit 10 Punkten davonziehen, nachdem Adem Asil eine Weltklasseübung mit Endwert von 15,05 Punkten zeigte. Nichtsdestotrotz ließen die Buttenwiesener nicht locker und machten mit starken Barrenübung nochmal Druck auf die Mannschaft von Rolandas Zaksauskas. Am Reck ließen die Favoriten nichts mehr anbrennen und zeigten, warum sie das Potenzial für die 1.Bundesliga haben.

Gekrönt wurde der spannende Abend von den lautstarken Fans. Sowohl die Fans des TSV Buttenwiesen, welche mit kreativen Gesängen ihre Turner anfeuerten, als auch die zahlreichen Pfuhler Anhänger sorgten für ein Fest auf den Rängen.

Der TSV Pfuhl bedankt sich für den großartigen Wettkampf beim Team aus Buttenwiesen und freut sich kommenden Samstag den letzten Schritt Richtung Meisterschaft zu gehen. Der TSV Pfuhl empfängt das Team aus Hanauerland.

Infos zum Wettkampf

Termin:06.11.2021 18:00
Ort:Riedblickhalle Buttenwiesen | Am Heuberg 2 | 86647 Buttenwiesen
GerätePunkte:3 : 9

TopScorer

Tvorogal, Robert TSV Pfuhl9
Kunz, Alexander TSV Pfuhl9
Asil, Adem TSV Pfuhl8
Yudenkov, Yevgen TSV Buttenwiesen5
Reindl, Florian TSV Pfuhl4

2. Bundesliga Süd Männer

2. Bundesliga SüdWKGPDiffPkt
1 VfL Kirchheim unter Teck 761:23+3814
2 KTV Ries 747:37+1010
3 KTG Heidelberg 746:38+88
4 TSV Monheim 745:39+68
5 Exquisa Oberbayern 753:31+226
6 MTV Ludwigsburg 732:52-206
7 TSV Buttenwiesen 728:56-284
8 TG Allgäu 724:60-360